Der Sommer ist da -

die Ferien stehen vor der Tür!

 

Das Team vom Weltladen freut sich auf  Verstärkung für die heißen Sommertage: ab Montag, den 11. Juli absolvieren Teresa Fuchs (links im Bild) und Vivien Willam ihr Praktikum in unserem Fachgeschäft für Fairen Handel. 

Wir haben den beiden drei Fragen gestellt, mit ihren Antworten stellen sie sich hier kurz vor:  

Mein Name ist Teresa Fuchs, ich bin 18 Jahre alt und besuche zur Zeit die erste Klasse des Aufbaulehrgangs der HLW Marienberg. Ich habe mich für ein Praktikum im Weltladen entschieden, weil mir der faire Handel sehr wichtig ist. Wenn ich drei Wünsche an die gute Fee hätte? Frieden und Gerechtigkeit auf unserer Welt; dass es keinen Hunger mehr gibt und dass alle Kinder und Jugendlichen das Recht auf Bildung auch wirklich bekommen.

Hallo, ich heiße Vivien Willam, ich bin 19 Jahre alt und besuche ebenfalls die erste Klasse im Aufbaulehrgang Marienberg. Warum ich hier mein Praktikum absolviere? Um Menschen in den ärmeren Ländern unserer Erde zu unterstützen. Meine drei Wünsche an die gute Fee: dass niemand in Armut leben muss; dass es überall menschenwürdige Arbeitsbedingungen gibt und dass wir es gemeinsam schaffen, nachhaltig zu produzieren und zu konsumieren. 

 

Wir freuen uns auf die Wochen im Weltladen und natürlich darauf, ganz viele Kundinnen und Kunden bedienen zu dürfen! Und wir planen auch die eine oder andere Aktion während dieser Zeit, lassen sie sich überraschen ;-)

 

Vivien und Teresa, wir wünschen euch beiden eine spannende Praktikums-Zeit im Weltladen Bregenz!  

 

 

Unsere FERIEN-ÖFFNUNGSZEITEN

 

In den besonders heißen Wochen des Jahres passen wir unsere Öffnungszeiten an - und sind immer am Vormittag für unsere Kundinnen und Kunden da! 

 

Montag bis Samstag von 8:30 - 13:00 Uhr

 



Verteilaktion von Fairtrade-Rosen am Weltfrauentag

 

Wir, Emily Gugele, Emilia Häfele, Angelina Wittwer, Tamara Simma und Nora Sottopietra aus der 3FA, haben am 08.03. anlässlich des Weltfrauentags in der Bregenzer Innenstadt in Zusammenarbeit mit Fairtrade Österreich und dem Weltladen Bregenz fair gehandelte Rosen an Frauen und Mädchen jeden Alters verteilt.

Um 13:30 Uhr haben wir uns bei der Buchhandlung „Arche“ bzw. dem Haus der Kirche beim Kornmarktplatz mit Frau Prof. Feuerstein getroffen und durften die Räumlichkeiten zum Anbringen einer netten Botschaft an jeder Rose nutzen.

 

Als wir damit fertig waren, haben wir auch sofort angefangen, die 140 Rosen an jede Frau, die uns über den Weg lief, zu verteilen. Es war schön zu sehen, dass sie sich alle über eine Rose gefreut hat. Viele wussten aber gar nicht, dass an diesem Tag Weltfrauentag war. Insgesamt haben wir aber vielen jungen, sowie älteren Frauen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Als Frau Prof. Raum um 14:30 Uhr kam, hatten wir schon fast alle Rosen verteilt.



Lilli (3fb) und Emily (3fa) beim ersten Praxis-Mittwoch im neuen Schuljahr
Lilli (3fb) und Emily (3fa) beim ersten Praxis-Mittwoch im neuen Schuljahr

Weltladen Bregenz, Vorkloster


Der Weltladen Bregenz, Vorkloster wurde vor 10 Jahren eröffnet! Als Mitglied der WFTO ist die Arbeit der ARGE Weltläden und der Weltläden den Standards der WFTO  verpflichtet. Fairer Handel soll Chancen für Produzenten schaffen, die wirtschaftlich benachteiligt sind oder vom bestehenden Handelssystem an den Rand gedrängt worden sind. Fairer Handel ist eine Strategie zur Armutsbekämpfung und Einkommenssicherung und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung!


Weltklasse Marienberg

Nachdem sich die Gründerin des Weltladens Bregenz und Obfrau des Vereins Fair Handeln, Eva Riedl, altersbedingt als Geschäftsführerin zurückziehen wollte, hat sich die Schule Marienberg entschlossen, bei der Weiterführung des Weltladens im Vorkloster aktiv teilzunehmen. Ein Kernelement dieses Engagements ist die Fachschule, die wichtige Aufgaben im laufenden Geschäftsbetrieb des Weltladens in möglichst großer Eigenverantwortung übernimmt!

Als bislang einzige Fachschule Vorarlbergs bietet die WELTklasse Marienberg einen verstärkten regelmäßigen Praxisunterricht in der zweiten und dritten Klasse an – durch die mitverantwortete Führung des Weltladen Bregenz. Dabei arbeiten die Schülerinnen einen Halbtag pro Woche in verschiedenen Geschäftsabteilungen (Einkauf, Marketing, Personal, Finanzen) und übernehmen zusätzlich Verkaufsdienste im Weltladen. Unterstützt und betreut werden sie durch ein Lehrerteam im Rahmen eines offenen Unterrichtes. Durch diese Praxiseinheiten verkürzt sich das Pflichtpraktikum!